suchen

Neue Bilder

Phönix unterliegt zu Hause gegen Besenfeld Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 07. April 2014 um 17:35 Uhr

Nichts zu holen gab es für den Phönix am vergangen Sonntag beim Heimspiel gegen den SC Besenfeld-Igelsberg. Am Ende stand es 0:2 und der Phönix rutscht in der Tabelle auf Platz 9 ab.

Phönix Pfalzgrafenweiler – SC Besenfeld-Igelsberg 0:2 (0:1) Gegen den tabellenvierten  aus Besenfeld tat sich die Mannschaft um Trainer Frank Kilian sichtlich schwer. Bereits nach gespielten acht Minuten hätten die Gäste nach einer 100% Chance in Führung gehen können. Der Stürmer spielte Markus Günther, der weit aus seinem Tor heraus gekommen war, gekonnt aus, scheiterte dann aber am Außenpfosten. Besenfeld hatte über die gesamte Spieldauer die besseren Chancen und profitierte in der 36. Minute nach einem Torwartfehler und ging mit 0:1 in Führung. Markus Günther konnte den hohen Ball nicht sicher greifen und der gegnerische Stürmer musste den Ball nur noch über die Linie schieben.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig, nur selten gelang es dem Phönix vor das gegnerische Tor zu gelangen. Ein Freistoss in der 58. Minute war die bis dahin beste Chance für den Phönix, Stefan Bühler traf aber nur die Latte. Kurz darauf war der Phönix dann auch noch personell im Rückstand, Robin Henssler sah nach seinem zweiten Foul bereits die Gelb-Rote Karte und musste das Spielfeld verlassen. Eine Ermahnung durch den Unparteiischen hätte es an der Stelle sicher auch getan. In der Folge hatte Besenfeld weitere gute Gelegenheiten, die Führung auszubauen, doch Keeper Günther vereitelte diese und hielt so den Phönix weiter im Spiel.

Kurz vor Schluss setzte der Phönix dann alles auf eine Karte und ging mit allem was er hatte, noch einmal in die Vollen. Dabei war leider nichts mehr zu holen, im Gegenteil, Besenfeld nutzte in dieser Phase einen Konter und lief mit drei Mann allein aufs Tor zu und erzielte so noch in den Schlussminuten den Treffer zum Endstand von 0:2.

Für den Phönix spielten:

Günther, M. – Schleeh, H., Bühler, S., Steeb, R., Vischer, T. - Henssler, R., Piche, R., Genkinger, S., Kilian, F. – Krauß, F., Schleh, M.

Vorschau Dettlingen-Bittelbronn vs. Phönix, Sonntag 13.04.2014

Eine schwere Aufgabe steht für den Phönix am kommenden Sonntag auf dem Programm, es geht zum Tabellenführer nach Dettlingen. Der Phönix hat aber auch den Vorteil, dass er in dieser Partie ein wenig befreiter Aufspielen kann, denn für Dettlingen geht es um alles, will man die knappe Führung an der Tabellenspitze nicht verlieren. Anstoß ist um 15 Uhr in Dettlingen.

Für die zweite steht ihr nächstes Spiel an, Anstoß ist dort bereits um 13:15Uhr.