phoenix-news.de


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Aktive 2014/2015


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Jugend


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Alte Herren


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Verein


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Interaktiv


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w005f639/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

suchen

Neue Bilder


Kreisliga A1 2010/2011
Spielbericht - 2. Spieltag

Sonntag, 29. August 2010 - 15:00 Uhr
SV Huzenbach Phönix Pfalzgrafenweiler

SV Huzenbach

Phönix Pfalzgrafenweiler


2


3


Startaufst.
Ein- / Auswechslungen
57' ausgewechselt Schmidt, Niko (Abwehr)
eingewechselt Gebhardt, Patrick (Mittelfeld)

Ereignisse

ToreTore

    • Jan Schleh 21'
    • Bernhard Hohl 75'

    VorlagenVorlagen

      • Nico Nichaew 61'
      • Marcel Gebhardt 75'

      MinutenMinuten

        • Marcel Gebhardt (90)
        • Bernhard Hohl (90)
        • Patrick Gebhardt (33)
        • Christian Hohl (90)
        • Michael Braun (90)
        • Alexander Jordan (90)
        • Alex Weiß (90)
        • Niko Schmidt (57)
        • Daniel Züfle (90)
        • Jan Schleh (90)
        • Tobias Vischer (90)
        • Nico Nichaew (90)

        GelbeGelbe

          • Nico Nichaew 81'
          • Christian Hohl 83'

          Zusammenfassung

          Erster Dreifacherfolg, ausgerechnet in Huzenbach

          SV Huzenbach I – Phönix I 2:3 (1:1). Das Sportgelände Huzenbach ist wohl über die Fußballbezirksgrenze hinaus bekannt. Rechts die Murg, links die Bahnlinie, das Feld kaum breiter als der Strafraum. Auf diesem Platz gelang der Mannschaft von Patrick Störzer der erste Saisonsieg. Mit 3:2 wiederholte der Phönix das Ergebnis der Vorsaison, wenngleich auch ein 7:7 möglich gewesen wäre. Dabei bekamen die Zuschauer eine packende Begegnung zu sehen. In Spielabschnitt eins dominierte der Phönix, nach dem Seitenwechsel hatte Huzenbach Oberwasser. Jan Schleh (6.) hatte nach Vischer-Zuspiel die erste Gelegenheit, Bernhard Hohls (14.) Freistoß wurde pariert. Dessen Bruder Christian, im Gehäuse für den verletzten André Schmiech, entschärfte nach 18 Minuten eine gute Freistoßgelegenheit der Platzherren. Nach 21 Minuten zappelte der Ball dann erstmals im Netz. Im Mittelfeld konnte sich Jan Schleh den Ball gut erkämpfen, sein Schuss fand einen schönen Bogen und wurde für den SV-Keeper unhaltbar. Huzenbachs Torjäger Sören Fleig wurde dann erneut von Christian Hohl daran gehindert das 1:1 zu erzielen. Die Latte verhinderte auf der anderen Seite das 2:0 durch Niko Schmidt (29.), der aus gut 20 Metern draufhielt. Nico Nichaew kam (39.) nur einen Schritt zu spät, sonst hätte er den abgelegten Pass von Jan Schleh verwerten können. Dies taten dagegen die Hausherren nach Huzenbacher Muster. Langer Ball in die Gefahrenzone und ein Stürmer drückte die Kugel über die Linie – zusammen mit dem Halbzeitpfiff.

          Bis auf eine Torchance von Bernhard Hohl (51.) hatte der Phönix nach dem Seitenwechsel zunächst nichts entgegenzusetzen. Die Hausherren erspielten sich Möglichkeiten im Minutentakt, immer wieder musste Keeper Christian Hohl retten. Die Abwehr um Michael Braun, Alex Weiß und Alex Jordan hatte alle Hände voll zu tun. Er überraschend war deshalb der Phönix-Treffer zum 2:1. Bernhard Hohl und Nico Nichaew konterten kombinationssicher nach vorne, der Abschluss wollte aber nicht so recht gelingen. Weil die Kombination so schön war, zeigte sich ein Huzenbacher Abwehrspieler erkenntlich: Er schoss seinen Torhüter an, von wo der Ball ins Netz trudelte (61.). Dem 2:2-Ausgleich im Anschluss an einen Einwurf (74.) ließ der Phönix postwendend die erneute Führung folgen. Nach Zuspiel von Marcel Gebhardt behielt Bernhard Hohl (75.) einen kühlen Kopf und zirkelte das Leder sehenswert wie überlegt über den Torhüter hinweg in die Maschen. In den Schlussminuten einer emotionalen Partie, in der Huzenbachs Trainer Gottlieb Schäuffele wegen Meckerns ein Platzverbot erteilt bekam, konnte keine der beiden Mannschaften noch entscheidende Akzente setzen, so dass es beim 3:2-Auswärtserfolg für die Störzer-Elf blieb.