Bernhard Hohl lässt den Phönix jubeln / Zweite geht in Schopfloch unter Drucken
Geschrieben von: Manuel Heinzelmann   
Sonntag, den 12. September 2010 um 20:54 Uhr

Der Phönix hat sich im zweiten Auswärtsspiel der Saison auch den zweiten Dreier geholt. Beim SV Schopfloch, der nach vier Spieltagen noch ohne Punkte auf der Habenseite die Rote Laterne inne hat, siegte die Störzer-Elf dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und zweier Treffer von Bernhard Hohl mit 2:0. Verletzungsbedingt musste Patrick Störzer die Defensive umstellen und Heiko Schleeh (links im Bild) auf der Libero-Position aufbieten, der seinerseits die Abwehr gut ordnete und für das erste "zu Null" der Saison mitverantwortlich war.

Die Phönix-Zweite kam in Schopfloch hingegen gehörig unter die Räder. Personell auf letzter Rille besetzt, kassierte die Mannschaft eine herbe 0:8-Schlappe. Vor allem in der zweiten Hälfte musste die knappe Besetzung den stärkeren Gastgebern Tribut zollen.

Die Bilder von der Ersten und Zweiten sind bereits online, die Spielberichte folgen. Beim Tippspiel gibt es einen geteilten Tagessieg: Hilke Heitmann und Michael Vogelgsang, die auch in der Vorsaison den Titel unter sich ausmachten, schafften 5 Punkte. Die Gesamtwertung führt weiterhin Alex Weiß an.