Erste teilt sich Punkte mit Grömbach/ Zweite übernimmt Tabellenspitze Drucken
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 16. März 2015 um 22:57 Uhr

Seit dem vergangenen Wochenende hat der Phönix gleich zwei Mannschaften an der Tabellenspitze. Die zweite Mannschaft konnte in ihrem Spiel ein ungefährdeten 6:0 Erfolg feiern und übernahm damit verdient die Tabellenführung der Reserverunde, wohingegen die erste gegen den starken Gegner aus Grömbach nicht über ein 0:0 hinauskam.

Phönix I – Spvgg Grömbach 0:0 Beim mit Spannung erwarteten ersten Spiel der Rückrunde gegen die Gäste aus Grömbach sahen die Zuschauer zwar ein gutes Spiel dennoch gab es auf beiden Seiten keine Tore. Dabei hatte der Phönix vor allem im ersten Durchgang der Partie mehr vom Spiel, tat sich aber mit einer richtigen Torchance auch etwas schwer. So dauerte es bis zur 27. Minute, bis erstmals durch Nico Nichaew ein echter Torschuss für den Phönix verbucht werden konnte. Im Anschluss wurde es ein wenig besser und so hatten Fabian Schulz und Alexander Schmidt ebenfalls eine gute Szene, die leider nicht zum Tor führte. Die aussichtreichste Gelegenheit hatte Alex Schmidt dann in der 41. Minute mit seinem Kopfball nach einer Ecke. Kurz vor der Pause gelang es dann auch endlich einmal den Gästen, einen ersten Schuss auf das Tor abzugeben, zuvor scheiterten sie immer wieder an den gut spielenden Defensivkräften Mario Drzanic und Tobias Vischer.

Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild, der Phönix hatte noch ein Chancenplus und kam nun immer öfter gefährlich vor das Tor der Grömbacher. Erstmals in der 48. Minute durch Heiko Schleeh, dessen Flanke zum unerwarteten Torschuss wurde und nur die Latte den Treffer verhinderte. In der 53. hatte dann Lukasz Sral nach einem guten Zuspiel von Marc Schleh die nächste Chance auf dem Fuß scheiterte aber am Torwart und nur vier Minuten später versuchte es Christian Hering ebenfalls und verfehlte das Tor nur knapp. Aber auch die Gäste fanden im zweiten Durchgang immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich ebenfalls sehr gute Gelegenheiten, den ersten Treffer zu erzielen. Hier war es die Stunde unseres Torwart Turgay Cakir der mit einer glänzenden Leistung im Tor den Phönix mehr als einmal im Spiel halten konnte.

Am Ende ein für beide Teams gerechtes Ergebnis mit dem aber wohl beide mit auf die Tabelle nicht ganz zufrieden sein dürften. So schrumpft der Vorsprung der Weilemer auf dem Tabellenzweiten auf gerade mal noch einen Zähler zusammen und Grömbach verliert ein Stück mehr den Anschluss an die Tabellenspitze.

Phönix II – Spvgg Grömbach II 2:0 (6:0). Im Spiel der Reserveteams konnte der Phönix als Sieger vom Platz gehen. In einer ungefährdeten Partie gelang es der Mannschaft sich mit einem 6:0 Sieg durchzusetzen und zur Freude von Team und Verein ebenfalls die Tabellenführung in der Reserverunde zu übernehmen. Torschützen für den Phönix waren Andreas Weiss (2x), Robin Henssler sowie Rouven Dorka. Bei zwei weiteren Treffern leisteten die Gäste buchstäblich Schützenhilfe und versenkten den Ball im eigenen Tor.

Vorschau 22. März SV Glatten

Am kommenden Sonntag geht es für den Phönix zum nächsten Spitzenspiel, welches sicher mit großem Interesse in der Liga verfolgt wird. Der Phönix ist zu Gast beim Tabellenzweiten in Glatten, wer diese Partie gewinnt bleibt Tabellenführer oder übernimmt diese. Ein wegweisendes Spiel für den Phönix, kann er sich weiter absetzen oder geht es in die Aufholjagd. Anstoß ist um 15Uhr in Glatten. Bereits zuvor spielt die Zweite Mannschaft, hier ist 13:15Uhr Anpfiff.