suchen

Neue Bilder

Phönix Pfalzgrafenweiler 1926 e. V.
Phönix zeigt vollen Einsatz beim Weiler Wald Fest 2014 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 29. September 2014 um 12:56 Uhr

Am vergangenen Wochenende hatte der Phönix zwar spielfrei, aber die Spieler waren dennoch nicht untätig. Beim Weiler Wald Fest 2014 bewirteten sie über das gesamte Wochenende die zahlreichen Gäste an ihrem Pilswagen direkt auf dem Marktplatz. Highlight war sicher der Auftritt der Gruppe Crazy Room am Samstagabend.

Aber auch der verkaufsoffene Sonntag und das sommerliche Wetter lockten viele Besucher nach Pfalzgrafenweiler. Sonntags war der Phönix neben dem Pilswagen auf dem Marktplatz noch mit der AH beim Elektro Dieterle aktiv und die Gäste der Firma Kossmann im Industriegebiet wurden von der Phönix Jugend mit Würsten, Steaks, Kaffee und Kuchen verköstigt.

Vorschau Phönix – SV Schopfloch

Nach dem Fest müssen unsere Spieler am kommenden Sonntag nun auch wieder auf dem Platz ihr Können unter Beweis stellen. Mit dem SV Schopfloch kommt ein altbekannter Gegner nach Pfalzgrafenweiler. Die Tabellenführung musste man ohne Spiel zwar am vergangenen Wochenende wieder hergeben, aber die direkten Gegner nutzen die Chance nicht, um sich deutlich abzusetzen. Auf Platz vier liegt man nun drei Punkte und mit einem Spiel weniger hinter dem Tabellenführer aus Dietersweiler. Das Spiel zu Hause gegen Schopfloch wollen die Trainer Stankovic und Schmidt auf alle Fälle für sich entscheiden um an der Tabellenspitze dran zu bleiben.

Anstoß für die Erste ist am Sonntag um 15Uhr, die Zweite Mannschaft spielt bereits um 13:15Uhr.

 
Phönix nach 0:6 Sieg in Wittendorf neuer Tabellenführer Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 22. September 2014 um 17:47 Uhr

SV Wittendorf II – Phönix I 0:2 (0:6). Trotz leichter Anlaufschwierigkeiten konnte der Phönix verdient beim Auswärtsspiel gegen die Zweite Vertretung des SV Wittendorf am vergangenen Sonntag punkten und übernahm vorerst die Tabellenführung in der Kreisliga B1.

Insgesamt sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag eine recht eindeutige Partie. Bis auf wenige Szenen hatte der Phönix das Spiel im Griff. Nach einigen Chancen mussten die zahlreichen Phönix Fans dennoch bis zur 13. Minute auf den ersten Treffer warten. Marc Schleh bereitete diesen für David Bauendahl gekonnt vor. In der 24. Minute erhöhte David Bauendahl erneut nach einem guten Zuspiel von Alex Schmidt zum 0:2. Trotz zahlreicher Chancen im ersten Durchgang schaffte es der Phönix nicht, das Ergebnis bis zur Halbzeit zu erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel lief es deutlich besser, bereits in der 49. Minute erhöhte Johannes Waldmann nach einer guten Vorarbeit von Lukasz Sral und Florian Walz auf 0:3. Nur fünf Minuten später traf Sral selber zum 0:4. Wiederum Lukasz Sral war es der in der 56. Minute das 0:5 vorbereitete bevor in der 65. Minute den Ball zum 0:6 Endstand ins lange Eck einschob.

Ein  verdienter Auswärtssieg und drei wichtige Punkte für den Phönix, der nach diesem Spieltag zusammen mit Grömbach und Dietersweiler die Tabelle mit sieben Punkten anführt und dank des guten Torverhältnisses vorerst auf Platz eins steht.

Am kommenden Sonntag hat der Phönix, zumindest auf dem Spielfeld, spielfrei. Einsatz zeigen die Jungs dennoch, beim Weiler-Wald-Fest sind sie aktiv dabei und bewirten den Pilswagen auf dem Marktplatz vor der Bühne. Alle Fans sind herzlich eingeladen, dieses Fest mit uns zu feiern.

 
Phönix überrollt Glatten in einer 7:1 Gala/ Zweite muss sich geschlagen geben Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 15. September 2014 um 18:50 Uhr

Phönix I – SV Glatten 7:1 (4:1). Am vergangenen Sonntag lieferte der Phönix in seinem ersten Heimspiel der neuen Runde gegen die Gäste aus Glatten den zahlreichen Zuschauern ein Torspektakel, wie es in Weiler lange nicht mehr zu sehen war. Gegen den vermeintlich starken Absteiger der Kreisliga A traf der Phönix gleich sieben Mal und gewann am Ende hochverdient mit 7:1.

Bereits nach zwei gespielten Minuten setzte David Bauendahl mit seinem Torschuss ein erstes Zeichen in welche Richtung es heute gehen soll. So hatte der Phönix von Anfang an das Spiel im Griff und setzte die Abwehr immer wieder unter Druck. Nach 9 Minuten dann der erste zählbare Erfolg, Mario Drzanic spielte den Ball aus dem eigenen 16‘er bis zur Mittellinie wo er gekonnt David Bauendahl bediente der den Ball schön auf Christian Hering ablegte und dieser schließlich aus gut fünf Metern die 1:0 Führung erzielte. In der 23. Minute bereitete der Torschütze dann denn Treffer Nummer zwei vor der von Lukasz Sral erzielt wurde. Im weiteren Verlauf hatten die Gäste ihre beste Phase im Spiel, so erzielten sie in der 27. Minute mit einem Schuss aus etwa 16 Metern den 2:1 Anschluss und hätten durch einen Freistoß in der 33. Minute beinah den Ausgleich erzielt, doch der Ball ging gegen die Latte. Danach hatte der Phönix das Spiel wieder im Griff und erzielte nach einem Freistoß von Hering, bei dem der Torwart sich verschätzte, durch Bauendahl das 3:1 und kurz von der Pause in der 40. Minute durch Alexander Schmidt nach einem Eckball von Johannes Waldmann den 4:1 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an dem Spielverlauf wenig, der Phönix hatte das Spiel über weite Phasen im Griff und Glatten kam nur selten zu einem nennenswerten Torschuss. Für den nächsten Treffer (54.) sorgte der eingewechselte Marc Schleh. Bedient wurde er dabei von Lukasz Sral der den Torwart schön ausspielte und auf Schleh ablegte. In der 62. sorgte dann Sral selber für das zwischenzeitliche 6:1 durch einen sehenswerten Schuss von außen aufs lange Eck den der Torwart zwar noch leicht berührte aber den Treffer nicht mehr verhindern konnte. Glück hatten die Gäste in der 66. Minute, als David Bauendahl nur das Aluminium traf. Doch noch war das Torspektakel nicht vorbei, zum Endstand von 7:1 traf zu guter Letzt noch einmal Marc Schleh in der 73. Minute, bedient wurde er dabei von Christian Hering.

Am Ende ein auch in der Höhe hochverdienter Sieg gegen die Gäste aus Glatten, die sich in Pfalzgrafenweiler wohl mehr erhofft hatten. Die positive Tendenz der Vorbereitung konnte der Phönix nun auch im ersten Heimspiel wieder abrufen und befindet sich nach zwei Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz.

Phönix II – SV Glatten II 1:5 (1:3). Weniger Erfolg hatte die Reserve in ihrem zweiten Spiel. Die Gäste gingen bereits nach 14. Minuten mit 0:1 in Führung. Zwar konnte der Phönix durch den Ex-Glattener Daniel Züfle, der diese Runde wieder zum Phönix wechselte, den Rückstand in der 19. Minute wieder ausgleichen, hatte aber sonst wenig vom Spiel. Bis zur Pause stand es bereits 1:3 für Glatten. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, so dass der SV Glatten am Ende hier verdient mit 1:5 als Sieger vom Platz ging.

Vorschau SV Wittendorf II – Phönix I 21. September 2014

Am kommenden Sonntag geht es für den Phönix zum SV Wittdorf II. Der Liganeuling hatte bisher nur ein Spiel und verlor dieses gegen den SV Glatten. Auf dem Papier sind die Vorzeichen somit gut für einen weiteren Erfolg des Phönix.

Anstoß für die Erste ist bereits um 13:15Uhr in Wittendorf, die Zweite hat spielfrei.

 
3. Runde im Bezirkspokal ausgelost Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Freitag, den 12. September 2014 um 00:00 Uhr

Nach der erfolgreichen 2. Runde im Pokal wurden für die nächste Partie die Sportfreunde aus Salzstetten als Gegner ausgelost. Mit dem Bezirksligisten warten eine spannende Aufgabe für den Phönix gleich zu Beginn der neuen Runde.

Das Spiel findet am kommenden Donnerstag, den 18. September um 18 Uhr in Pfalzgrafenweiler statt.

 
Punkteteilung in Grömbach/ Zweite holt den ersten dreier Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 08. September 2014 um 19:08 Uhr

Spvgg Grömbach I – Phönix I 2:2 (1:2). Nachdem es im Pokal für den Phönix bereits losging startete am vergangenen Wochenende nun auch wieder die Runde in der Kreisliga B1. Gegner war kurioser Weise erneut die Spvgg Grömbach. Während die Erste Mannschaft in einem sehenswerten Spiel am Ende einen Punkt aus Grömbach mit nach Hause nehmen konnte schaffte es die Zweite sogar alle drei Punkte aus Grömbach zu entführen.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten am vergangenen Sonntag den Saisonauftakt gespannt in Grömbach und sahen dabei eine durchaus spannende Partie mit einer Vielzahl an Torraumszenen und kämpferischen Zweikämpfen. Ganz so leicht, wie im Pokal hatte es der Phönix diesmal nicht, dennoch gelang der Führungstreffer bereits nach 12. Minuten. Für den schön herausgespielten Treffer sorgten Neuzugänge Johannes „Jojo“ Waldmann und Lukasz Sral. Jojo brachte den Ball von außen mit einem gelungen Zuspiel in den 16’er, wo Sral aus der Drehung heraus den Ball zur 0:1 Führung ins gegnerische Tor bugsierte. Wie schon im Pokal, war Grömbach auch diesmal vor allem nach Standards gefährlich, so war es ein Eckball der die Gastgeber aufholen ließ. Den gut ausgeführten Eckstoß konnte der Grömbacher in der 19. Minute per Kopfball zum 1:1 Zwischenstand in Phönix Gehäuse lenken. Nach dem Ausgleich schenkten sich beide Mannschaften wenig und hatte beiderseits gute Gelegenheiten den nächsten Treffer zu erzielen. Dabei hatte der Phönix noch vor der Halbzeit die besseren Karten. Ein Freistoß aus 35 Metern konnte Harry Schneider mit einem Gewaltschuss direkt im Grömbacher Tor versenken und sorgte somit sicher mit dem 1:2 Habzeitstand für den spektakulärsten Treffer an diesem Nachmittag.

Gleich nach dem Seitenwechsel hatte David Bauendahl für den Phönix in der 46. Minute die Chance, den Abstand zu vergrößern scheiterte aber zweimal am  Innenpfosten. Die Grömbacher hingegen nutzten nur drei Minuten später ihre Stärke bei den Standards und erzielten nach einem Freistoß wiederum den 2:2 Ausgleich. Im Spielverlauf ergaben sich danach weitere gute Gelegenheiten auf beiden Seiten, die aber nichts zählbares mehr hervorbrachten, so dass es am Ende für beide Teams mit einer gerechten Punkteteilung das erste Saisonspiel endete.

Zahlen und Statistiken zum Spiel findet ihr hier.

Spvgg Grömbach II – Spvgg Grömbach II 0:3 (0:1). Die zweite Mannschaft unter Leitung vom Cem Uludogan konnte hingegen nach einem guten Spiel als Sieger vom Platz gehen. Angesichts der Chancen, die sich der Phönix dabei erspielte, hätte dieser Sieg jedoch deutlich höher ausfallen können. Für die Treffer sorgten Kapitän Andreas Weiß in der 17. Minute per Kopfballtor nach einem Eckball, Marc Schleh in der 46. Minute und schließlich ein zweites Mal Andreas Weiß durch einen Foulelfmeter in der 65. Minute.

Statistiken zu dieser Partie findet ihr hier.

Vorschau Phönix - SV Glatten 14. September

Am kommenden Sonntag begrüßt der Phönix im ersten Heimspiel den Kreisliga A Absteiger SV Glatten. Dieser startete besser in die neue Runde und konnte sein erstes Spiel souverän mit 3:0 gegen Wittendorf für sich entscheiden. Sicher keine leichte Aufgabe im ersten Heimspiel, aber der Phönix wird versuchen, die guten Leistungen der vergangenen Wochen abzurufen und drei Punkte zu Hause zu behalten.

Anstoß für die Erste ist um 15Uhr, die Zweite spielt bereits um 13:15Uhr.

 
Special Offer / Phönix Snapback-Caps Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Samstag, den 06. September 2014 um 14:49 Uhr
Für alle Phönix Fans gibt's jetzt das exklusive Fan-Utensil!

Die Phönix Snapback-Caps gibt's zum Preis von je 15€.
Entscheidet euch für eine Variante und holt euch ein Exemplar.
Bestellungen nehmen Harry Schneider und Enrico Bauch bis 5. Oktober entgegen. Bestellung nur bei Vorkasse.
 
Wichtige Mitgliederinformation/ Veröffentlichung Beitragsabbungung Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Donnerstag, den 04. September 2014 um 20:23 Uhr

Wir möchten hiermit alle Mitglieder darüber informieren, dass die Mitgliedsbeiträge für das laufende Jahr 2014 am 08. September 2014 abgebucht werden.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 17 von 55