suchen

Neue Bilder

Phönix Pfalzgrafenweiler 1926 e. V.
Phönix gewinnt nach guter Bilanz in der Vorbereitung im Pokal gegen Grömbach Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Donnerstag, den 04. September 2014 um 20:21 Uhr

Phönix Pfalzgrafenweiler – Spvgg Grömbach 3:1 (3:1). Der Ball rollt wieder beim Phönix. Nachdem in den anderen Ligen des Nördlichen Schwarzwald die neue Saison bereits ein paar Tage alt ist, hatte der Phönix erst am vergangenen Mittwoch (03. September) mit der Partie gegen die Spvgg Grömbach im Bezirkspokal sein erstes Pflichtspiel in der Runde 2014/15.

Die Zuschauer mussten nicht lange auf den ersten Phönix Treffer der neuen Runde warten. Bereits nach nur sieben gespielten Minuten traf Neuzugang Christian Hering zur 1:0 Führung. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld lief Hering im Alleingang von der Mittellinie aus auf das gegnerische Tor zu, konnte dort zwei Abwehrspieler und schließlich den Torwart gekonnt ausspielen und lenkte den Ball aus spitzem Winkel ins Tor. Davon beflügelt, ließ der zweite Treffer nicht lange auf sich warten, einen Eckball für den Phönix in der neunten Minute verlängerte Tobias Vischer per Kopf auf den neuen Spielertrainer und alten bekannten Alex Schmidt, der nur noch den Fuss hinhalten musste und auf 2:0 erhöhte. Nur drei Minuten später waren die Gäste am Zug. Ebenfalls nach einem Eckball verteidigte Harry Schneider den Ball unglücklich ins Zentrum, wo ein Grömbach per Brust den 2:1 Anschlusstreffer erzielte. Wiederrum nur eine Minute später war das Endergebnis bereits in der 13. Minute erreicht. Stürmer Marc Schleh konnte vom Grömbacher Torwart nur per Foul im 16‘er gebremst werden, den folgenden Foulelfmeter verwandelte ebenfalls Neuzugang Nico Nichaew souverän zum 3:1 Endstand.

Für die Zuschauer bot sich im weiteren Verlauf dennoch eine spannende Partie. Vorallem in der ersten Hälfte hatte der Phönix weitere viele gute Gelegenheiten, das Ergebnis noch zu erhöhen. Erst nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Grömbach besser ins Spiel. Die besten Chancen, doch noch was zu drehen, hatten sie in der 70. Minute mit einem Lattentreffer und in der 83. Minute durch einen sehr gut ausgeführten Freistoß, der aber von Keeper Turgay Cakir mit einer sehenswerten Parade zum Eckball abgelenkt werden konnte.

Alles in allem zieht der Phönix mit diesem Ergebnis verdient in die nächste Pokalrunde ein. Die dritte Pokalrunde findet am Donnerstag, den 18. September statt, gegen wen der Phönix dann antreten muss, wird in den nächsten Tagen erst ausgelost.

Das Pokalspiel war quasi die Generalprobe für den Rundenauftakt, den auch dort kommt der Gegner aus Grömbach. Einzig die Bühne ist eine andere, während das Pokalspiel in Pfalzgrafenweiler ausgetragen wurde, geht es nun zum Nachbar nach Grömbach.

Nach der langen Vorbereitung und insgesamt neun Testspielen freuen sich nun Trainer und Spieler darauf, dass es endlich wieder ernst wird. Die Bilanz der Vorbereitung, zwei Niederlagen, ein Unentschieden und sechs Siege. Jetzt gilt es diesen positiven Trend in der Kreisliga B1 fortzusetzen die durch Auf- bzw. Absteiger dieses Jahr ganz neu gemischt ist. Die Spitzenreiterteams der letzten Spielzeit Marschalkenzimmern und Dettlingen-Bittelbronn schafften den Aufstieg in die Kreisliga A, der Tabellendritte aus Leinstetten wechselte auf eigenen Wunsch in die Kreisliga B2. Als Absteiger kommen mit Dietersweiler und Kaltbrunn alte Bekannte neu hinzu und zusätzlich wechselt die zweite Mannschaft des SV Wittdorf aus der B3 in unsere Liga.

Nun gilt es früh Punkte zu sammeln, um in der Liga vorne mitspielen zu können. Ein erstes Zeichen will man mit der neu geordneten Mannschaft des Phönix in Grömbach setzen. Ob dies gelingt, sehen wir am kommenden Sonntag ab 15Uhr in Grömbach. Bereits um 13:15Uhr treffen die beiden Reserve Teams aufeinander.

 
Vorbereitung für den Phönix in vollem Gange/ Erstes Pflichtspiel im Pokal gegen Grömbach Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 25. August 2014 um 18:59 Uhr

Seit nun gut fünf Wochen läuft für die Aktiven des Phönix die Vorbereitung für die neue Saison 2014/15 in der Kreisliga B1. Die neuen Trainer Ivica Stankovic und Alexander Schmidt sorgten dabei mit ihrem Vorbereitungsplan für einen gut gefüllten Terminkalender bei den Spielern. Bis zu vier Trainingseinheiten je Woche und bisher insgesamt acht Testspiele standen auf dem Programm.

Dabei war es für die Trainer am Anfang erst einmal wichtig, dass vorhandene „Spielermaterial“ zu sichten, denn in gewisser Weise kann man beim Phönix von einem Neuanfang sprechen. Eine durchwachsene Saison liegt hinter dem Phönix und neben der Trennung von Trainer Frank Kilian musste der Phönix auch weitere Abgänge verkraften. So verließen nach Saisonende Nico Schoch, Sebastian Genkinger, Eugen Geipel und Ruben Piche (alle Spfr Spielberg) sowie Serkan Colak (Spvgg Freudenstadt) den Verein. Ebenso beendete Markus Günther, Stammtorwart der Ersten, nach 27 aktiven Jahren für den Phönix seine Karriere.

Erfreulicher Wiese kann der Phönix zur neuen Runde neben den beiden Trainern, die beide vom VfL Hochdorf zum Phönix wechselten, aber weitere neun Neuzugänge vermelden. Dabei kommt auch der eine oder andere „alte“ Phönixler wieder zurück. So spielen ab der kommenden Runde Harry Schneider, Lukasz Sral (beide VfL Hochdorf), David Bauendahl, Mario Drzanic, Christian Hering (alle SG Herzogsweiler-Durrweiler), Nico Nichaew, Ismael Cakir (beide SV Tumlingen), Daniel Züfle (SV Glatten) und Johannes Waldmann (SF Salzstetten) für den Phönix Pfalzgrafenweiler.

Zusammen mit dem bestehenden Kader waren so in den ersten Trainingseinheiten bis zu 30 Spieler im Training. Durch die anstehende Urlaubszeit verringerte sich diese Anzahl zwar im laufe der Vorbereitung ein wenig, aber insgesamt sind beide Trainer mit der bisherigen Trainingsbeteiligung sehr zufrieden. Zufrieden sind beide auch mit den Ergebnissen der vergangenen Testspiele. Das erste Spiel gegen Oberschwandorf fand bereits am 30. Juli statt, dort reiste der Phönix gleich mit zwei kompletten Mannschaften an, die sich je eine Halbzeit teilten. Am Ende dieses ersten Tests stand es 2-0 für Oberschwandorf. Im zweiten Spiel gegen den FC Nagold gelang mit einem 1:1 schon die Punkteteilung bevor im dritten Spiel gegen A-Kreisligist Rexingen mit einem 4:3 der erste Sieg gefeiert werden konnte. Hier die weiteren Ergebnisse der Testspiele:

10.08.2014              Ahldorf-Mühlen – Phönix 2:4

13.08.2014               TSV Altensteig – Phönix 0:6

16.08.2014                      TuS Betra – Phönix 2:7

20.08.2014          ASV Bildechingen – Phönix 2:1

23.08.2014              TSV Weitingen – Phönix 0:6


Bevor die ersten Pflichtspiele auf dem Plan stehen folgt am kommenden Samstag (30.08.2014 – 15Uhr) der letzte Test beim Auswärtsspiel gegen den VfB Sigmarswangen.

Etwas kurios, für die beiden ersten Pflichtspiel heißt der Gegner beides mal Grömbach. Im Pokalspiel treffen beide am kommenden Mittwoch, den 3 .September um 18:15 Uhr auf dem Sportgelände in Pfalzgrafenweiler aufeinander.

Nur vier Tage später, am 7. September gilt es dann sowohl für die erste als auch zweite Mannschaft des Phönix erneut gegen die Spvgg Grömbach Punkte für die neue Runde in der Kreisliga B1 bzw. der Reserverunde zu sammeln.

Anstoß ist für die Erste um 15 Uhr, die zweite beginnt bereits um 13:15 Uhr. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Grömbach.

Die beiden Trainer sowie alle Spieler und die gesamte Vorstandschaft sind gespannt auf die neue Runde und würden sich freuen, wenn wir zum ersten Pflichtspiel im Pokal wieder zahlreiche Fans auf dem Phönix Sportgelände begrüßen können.

 
Giebel United am Treffsichertsten / Finalsieg gegen Röschs Fußballstammtisch Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Heinzelmann   
Sonntag, den 29. Juni 2014 um 17:01 Uhr

Das elfte Elfmeterturnier des Phönix Pfalzgrafenweiler hat am vergangenen Samstag die Mannschaft Giebel United als Sieger hervor gebracht. Insgesamt 19 Mannschaften ermittelten in diesem Jahr die treffsichersten Schützen. Damit blieb die Anzahl der Anmeldungen etwas hinter den Zahlen der Vorjahre zurück. Turnierorganisator Roland Günther und Vorstand Uwe Karl brachten bei der Siegerehrung zum Ausdruck, dass Sie hoffen im nächsten Jahr wieder einen Anstieg zu verzeichnen. Das geplante Damenturnier musste aufgrund zu weniger Anmeldungen erstmals abgesagt werden.

Giebel United (rechts) gewann im Finale gegen Röschs Fußballstammtisch (links).

Im Turnierverlauf wurde zunächst in drei Gruppen gespielt. Die besten Teams qualifizierten sich für die KO-Runde, beginnend mit den Achtelfinalspielen. Die späteren Finalisten, Giebel United und Röschs Fußballstammtisch, waren mit je zwei Mannschaften im Turnier und mussten sich im direkten Duell gegenseitig aus dem Turnier kegeln. So schafften Röschs Fußballstammtisch 1 und Giebel United 1 den Einzug ins Finale. Sie verwiesen durch die Halbfinalsiege die Mannschaft „Crash-Boom-Bang“ auf den dritten, die Mannschaft Sandzak auf den vierten Rang. Beide Mannschaften waren dann im Finale treffsicher, alle fünf Schützen trafen, so dass die Entscheidung in die Verlängerung ging. Giebel United hatte das bessere Ende für sich und durfte sich über die Siegprämie freuen. Die Organisatoren bedankten sich bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf und beste Bewirtung gesorgt haben.

 
Mögen die Spiele beginnen! Elfmeterturnier steht bevor Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Heinzelmann   
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 12:06 Uhr

Sportlich geht´s an diesem Wochenende auf dem Sportgelände des Phönix Pfalzgrafenweiler zu. Am Freitag, 27. Juni, findet ein Turnier für jedermann statt. Bis 17 Uhr können sich Interessierte ab 15 Jahren, Männer wie Frauen, vor Ort anmelden. Dann werden aus allen Anmeldungen Mannschaften gelost und ein Turnier ausgespielt. Für Stimmung sorgt DJ Richy. Das elfte Elfmeterturnier wird am Samstag, 28. Juni, ausgetragen. Ab 15 Uhr beweisen die Schützen ihre Treffsicherheit. 21 Mannschaften bei den Herren und drei Mannschaften bei den Damen schießen ihre Sieger aus. Vor Ort werden auch die beiden WM-Achtelfinal-Spiele übertragen, für Unterhaltung sorgt zudem DJ Richy. Hier gibt´s den Spielplan, die Gruppeneinteilung und die Durchführungsbestimmungen.

 
Neue Bilder der AH Vatertagswanderung 2014 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Samstag, den 14. Juni 2014 um 15:26 Uhr

Hier findet ihr die neuesten Bilder zur diesjähringen AH-Vatertagswanderung 2014.

Bildergalerie

 
11 x 11: Elftes Elfmeterturnier beim Phönix Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Heinzelmann   
Montag, den 26. Mai 2014 um 21:48 Uhr

Das elfte Elfmeterturnier veranstaltet der Phönix Pfalzgrafenweiler am Samstag, 28. Juni, ab 15 Uhr am Phönix-Sportgelände. Es gehört ja mittlerweile schon zur guten Tradition, dass sich im Sommer die besten Elfmeterschützen hier einen Showdown liefern. Zunächst duellieren sich die Mannschaften, die aus fünf Spielern bestehen, in einer Gruppenphase. Die treffsichersten Schützen qualifizieren sich für eine KO-Runde, in der um die Siegprämie geschossen wird. 150 Euro winken der Siegermannschaft, 20 Euro beträgt die Startgebühr. Auch ein eigenes Damen-Turnier wird wie in den Vorjahren wieder geplant. Insgesamt nahmen im Vorjahr mehr als 30 Mannschaften am Turnier teil. Anmeldungen nimmt Roland Günther unter 07445/3240 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bis zum 22. Juni entgegen. Das Teilnahmeformular gibt es hier zum Herunterladen. Beim Turnier wird auch die Fußball-WM übertragen. Beim Abendprogramm legt DJ Richy auf.

Hier könnt ihr euch bereits anhand der Bilder auf das Turnier einstimmen. Die Bilder von 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005 und 2004

NEU: Fußballturnier für Jedermann

Bereits am Freitag, 27. Juni, findet im Rahmen des Festwochenendes ein Fußballturnier für Jedermann statt. Wie läuft das ab? Alle Interessierten können sich am Turniertag bis 17 Uhr bei der Turnierleitung am Phönix-Sportgelände anmelden. Aus allen Angemeldeten werden dann Mannschaften gelost, die gegeneinander auf einem Kleinfeld antreten. Gespielt wird also sieben gegen sieben. Teilnehmen können alle, männlich wie weiblich, ab 15 Jahren. Gespielt wird dann ab 17 Uhr. Für gute Stimmung sorgt zudem DJ Richy. Auch die Fußball-WM wird übertragen.

 
Erfolgreiches Wochenende für den Phönix Drucken E-Mail
Geschrieben von: Enrico Bauch   
Montag, den 19. Mai 2014 um 19:04 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein gab es am vergangenen Sonntag auch für den Phönix mal wieder etwas zum feiern. Gegen die Gäste aus Hopfau konnte die Erste in einem gutem Spiel am Ende ein hochverdientes Unentschieden für sich verbuchen und die Zweite feierte einen 6:0 Erfolg.

Phönix Pfalzgrafenweiler I – SV Hopfau I 2:2 (1:1) Mit Hopfau war zwar quasi ein Tabellennachbar am vergangen Sonntag zu Gast, aber durch die bisher eher maue ausbeute aus der Rückrunde trennen den Phönix neun Punkte vom Gegner. Dennoch zeigte der Phönix eines der besten Spiele der vergangenen Wochen und konnte sich so am Ende verdient über die Punkteteilung freuen.

Dabei waren es die Hopfauer die bereits nach 18. Minuten in Führung gehen konnten. Ein Freistoß aus gut 20 Metern wurde von der gestellten Mauer leicht abgefälscht und so für Keeper Markus Günther unhaltbar abgelenkt. Nach einem Eckball von Florian Krauß in der 27. Minute hatte Tobias Vischer per Kopfball die bis dahin beste Gelegenheit für den Phönix einen Treffer zu erzielen. Besser machten sie es nur eine Minute später, wiederum war es Tobias Vischer der diesmal diese Gelegenheit vorbereitete und mit seinem Pass Florian Krauß perfekt bediente. Dieser fackelte nicht lang und traf aus gut 8 Metern zum 1:1 Ausgleich. Im weiteren Verlauf hatte dabei wieder Tobias Vischer nach einem Eckball die Chance den Phönix per Kopfball in Führung zu bringen, scheiterte aber am Torwart.

Nach der Pause setzte Hopfau ebenfalls nach einem Eckball das erste Zeichen. Der Hopfauer Stürmer gewann im 16’er das Kopfballduell und lenkte den Ball gefährlich vors Tor, wo sein Mitspieler allerdings kläglich scheiterte und den Ball aus gut 5 Metern übers Tor hämmerte. Ein weiterer Angriff der Hopfauer nur drei Minuten später brachte aber den gewünschten Torerfolg. Der Stürmer konnte an der Strafraumgrenze zwei Verteidiger Ausspielen und traf aus gut 15 Metern zur 1:2 Führung für die Gäste. Für den Phönix versuchte es Sebastian Genkinger in der 56. Minute mit einem Schuss aus gut 22 Metern den der Torwart zum Eckball klären konnte. In der 61. Minute war der Phönix dann aber wieder erfolgreicher, einen starken Schuss von Nico Schoch aus 18 Metern konnte der Torwart nur zurück in den Strafraum abprallen lassen wo Marvin Lehnert richtig stand und so den verdienten 2:2 Ausgleich erzielen konnte.

Am Ende machten es beide Mannschaften noch einmal spannend, in der 89. Minute hatte Hopfau nach einem Konter eine riesen Chance, doch der Torpfosten hielt den Phönix weiter im Spiel. Für den Phönix hatte Torschütze Lehnert dann noch in der 90. Minute schon den Siegtreffer auf dem Fuß. Der gegnerische Torwart verschätzte sich und kam weit aus seinem Tor heraus, Lehnert schoss und verfehlte das leere Tor nur knapp.

Am Ende für beide Mannschaften eine verdiente Punkteteilung und für den Phönix nach der Durststrecke der vergangene Wochen ein ersehnter Lichtblick.

Für den Phönix spielten:

Günther, M. – Henssler, R., Steeb, R., Vischer, T., Schleeh, H. – Genkinger, S., Walz, F., Schoch, N., Seeger, J. – Krauß, F., Lehnert, M.

Phönix Pfalzgrafenweiler II – SV Hopfau II 6:0 Erfolgreicher war die Zweite bei Ihrem Spiel. Mit Treffern von Mathias Böttiger, Cem Uludogan, Andreas Weiß, Dumitru Lungen, Milan Essig und Eugen Geipel konnte sie am Ende ein hochverdienten 6:0 Erfolg zu Hause feiern.

Vorschau Spfr Göttelfingen am 25. Mai

Am kommenden Wochenende geht es für den Phönix zum Tabellenfünften, den Spielfreunden aus Göttelfingen. Nach einer bisher sehr guten Rückrunde konnten sich die Seewälder bis nach vorne  arbeiten und waren bis vor zwei Spieltagen noch auf Platz vier. Für den Phönix eine nicht ganz einfache Aufgabe aber mit dem guten Spiel der vergangen Woche im Hinterkopf ist vielleicht auch Auswärts noch etwas drin. Anstoß ist um 15 Uhr in Göttelfingen.

Das Begegnung der Reserve wird bereits um 13:15Uhr angepfiffen.

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 18 von 55